zurück

Schloss Polheim

Standort: Wels Freiung

.

 
Das Adelsgeschlecht der Polheimer schien um 1200 als Besitzer des Schlosses Polheim auf. Es war Teil der westlichen Stadtbefestigung. Der „Gappenhof" der auch zum Schloss gehörte, lag aber außerhalb der Stadtmauer, etwa auf dem Grundstück der alten Sparkasse.

Im Jahre 1695 kam es in den Besitz der Stadt und wurde teilweise vermietet und an private Investoren verkauft. Es wurde während von seinen verschiedenen Besitzern als Soldatenquartier, Gefängnis, Getreide- und Hopfenmagazin, Bräuhaus und auch als Musikschule und Wohnhaus genutzt.